Über mich

Nach meinem ersten Beruf als chem.- technische Assistentin (Umweltschutz und Krebsforschung) wollte ich gern mit meinen Händen im direkten Kontakt mit Menschen arbeiten. Mein Weg führte mich über verschiedene komplementäre Therapiemethoden (NLP, Shiatsu, Familienstellen, Homöopathie, Bachblüten, Schamanismus) erst zur Physiotherapie und schließlich durch einen Bergunfall mit Operation an meinem Knie zur Osteopathie. Dieser erste Kontakt mit der Osteopathie hat mich so fasziniert und überzeugt, dass ich beschloss die 5 ½ jährige berufsbegleitende Osteopathieausbildung am Europäischen Colleg für Osteopathie (COE) in München zu absolvieren. Hier habe ich meine Berufung gefunden und die Arbeit mit meinen Patienten bereitet mir sehr viel Freude und Erfüllung.

In meine Behandlung lasse ich bei Bedarf auch Techniken aus der Physiotherapie (z.B. Manuelle Lymphdrainage, Triggerpunktbehandlung, Kinesiotaping) einfliessen.

Seit meiner Heilpraktiker-Zulassung 2013 bin ich selbstständig in eigener Praxis in Sauerlach tätig, nur 15 min von Holzkirchen entfernt, bequem mit dem Auto oder S- Bahn zu erreichen.