Patienteninformation

Osteopathie für Kinder
Osteopathie für Kinder

Ablauf Ihrer Behandlung
Ihre Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch, so lernen wir uns kennen. Während der Behandlung liegen Sie mit bequemer Kleidung auf der Liege und ich verschaffe mir durch Erfühlen des craniosacralen Rhythmus einen Überblick wo in Ihrem Körper die Energie nicht frei fliessen kann und sich Einschränkungen zeigen. Dies kann an anderen Körperpartien sein, als Sie Ihren Schmerz oder Beschwerden wahrnehmen. Mit Hilfe von achtsamen Berührungen wird der Prozess der Selbstregulierung begleitet und Ihr Körper kann wieder in einen gesünderen Zustand finden. Die Behandlung findet meistens in Stille statt, damit Sie tiefer entspannen können und die Behandlung den größten Effekt für Sie hat. Bitte planen Sie für die Sitzung etwa 60min ein. Wenn möglich bringen Sie zu Ihrem ersten Termin alle vorhandenen Arztberichte mit. Die Anzahl der Behandlungen stimme ich mit Ihnen ab und richtet sich nach Ihrem individuellen Beschwerdebild. Manchmal reicht schon eine Behandlung. Die Erfahrung zeigt aber, dass eine längere Prozessbegleitung oft sinnvoll sein kann.

 

Behandlungskosten
Für Privatversicherte und Selbstzahler erfolgt die Abrechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker. Ich empfehle Ihnen eine vorherige Abklärung der Kostenübernahme mit Ihrer Versicherungsgesellschaft.


Viele gesetzlichen Krankenkassen erstatten Ihnen einen Teil der osteopathischen Behandlungskosten. Voraussetzung dafür ist meist ein Privatrezept/Überweisung über Osteopathie von Ihrem Arzt. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse.


Aufgrund meiner osteopathischen Ausbildung (5 1/2 Jahre) erfülle ich die Voraussetzungen für die Kostenübernahme bei den Kassen.


Meine Behandlungsschwerpunkte

Chronische Krankheiten, Stressbedingte Symptome wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, innere Unruhe, Antriebslosigkeit, 

Wechseljahrsbeschwerden, Burnout

 

Sprechen Sie mich gerne an, falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Beschwerdebild für die Osteopathie und Jin Shin Jyutsu geeignet ist.

 

Für andere Fachbereiche, die ich nicht persönlich abdecke, kann ich Ihnen gerne Empfehlungen aussprechen.
 
Grenzen der Osteopathie
Lebensgefährliche Notfallerkrankungen, wie z.B. Schlaganfälle, Herzinfarkte, sowie Krebserkrankungen und schwere Infektionen müssen zunächst unbedingt ärztlich diagnostiziert und behandelt werden. Nach Rücksprache mit dem Arzt kann begleitend zur schulmedizinischen Therapie eine osteopathische Behandlung erfolgen.